Daten gehören zu meiner DNA. Spannende Fragestellungen, Experimentieren und Forschen mit neuen Datensätzen, Interesse an der rasanten Weiterentwicklung im Bereich „Big Data“ und der Wunsch nach ständigem Lernen haben mich dazu bewogen, mich im Januar 2018 nebenberuflich selbstständig zu machen. Dadurch habe ich noch mehr die Möglichkeit, auch über den Tellerrand hinaus in anderen Industrie- und Forschungsbereichen Einblicke erhalten und mitwirken zu können.

Hauptberuflich bin ich seit Oktober 2016 als Data Scientist beim Landmaschinenhersteller CLAAS angestellt. Gemeinsam mit einem Team haben wir seitdem die Infrastruktur für Big Data Anwendungen aufgebaut. Neben der Implementierung einer Big Data Management Plattform gehört zu meinen Aufgaben die Durchführung unterschiedlicher Proof of Concepts zur Anwendung von Datenanalyse und ggf. die Überführung in eine produktive Umgebung. Dabei werden sowohl Sensordaten der Maschinen, als auch Kundendaten und Vertriebsprozesse analysiert. Davor war ich als IT Berater und Entwickler im Bereich SAP CRM und Customer Analytics tätig und hatte mehrere Semester den Lehrauftrag für das Modul „Statistik“ im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.) an der FH Bielefeld.

Nach dem Studium der VWL und Mathematik in Bielefeld, Göttingen und an der Fernuni Hagen habe ich an der Agrarfakultät der Uni Kiel 2013 promoviert. Meine Forschungsinteressen sind dabei angewandte Ökonometrie und Statistik, insbesondere Tobit-, Fehlerkorrektur- und Hidden Markov Modelle, sowie der Einsatz von eLearning und neuen Medien in der Lehre.

Gemeinsam mit meinem Mann und meinen Kindern lebe ich nach Stationen in Kiel und Bremen wieder in meiner Heimatstadt Bielefeld.

Vorträge

Veröffentlichungen

Lehrveranstaltungen

Triathlon Trainertätigkeit